3. Dezember 2019, 16:11

Frau schlägt Ehemann ins Gesicht

Symbolbild Bild: pixabay
In Donauwörth sind am Montagabend Eheleute heftig aneinander geraten. Bei dem Streit erlitt der 55-Jährige Ehemann eine blutige Lippe.

Eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung war das Ergebnis eines heftigen Familienstreits in Donauwörth am Montagabend. In dessen Verlauf gerieten die beiden Eheleute zuerst in einen ungestümen, verbalen Streit. Auch Alkohol war im Spiel. Die 55-Jährige Ehefrau schlug ihrem gleichaltrigen Ehemann dann in der Folge gegen 21.30 Uhr mit einem gezielten Faustschlag mitten ins Gesicht, so dessen spätere Schilderung gegenüber den eingesetzten Beamten. Der Mann erlitt dadurch eine blutende Wunde an der Lippe. Die Ehefrau verließ, nachdem sich der Streit nicht schlichten ließ, die gemeinsame Wohnung. Sie wurde wegen des Faustschlages angezeigt. (pm)