6. August 2020, 14:00

Frau schlägt hinterrücks auf Fußgängerin ein

Symbolbild Bild: Diana Hahn
In der Dillinger Straße kam es am gestrigen Mittwoch, 05.08.2020, gegen 10:30 Uhr, erneut zu einem körperlichen Übergriff auf eine unbeteiligte Person.

Dies wurde der PI Donauwörth allerdings erst im Nachgang angezeigt. Zuvor war eine 54-jährige Donauwörtherin auf dem dortigen Gehweg unterwegs, als sie plötzlich und hinterrücks von einer ihr völlig unbekannten Frau am Genick gepackt und weggeschubst wurde. Die Frau versetzte ihrem Opfer dann noch eine Ohrfeige und lief weiter in Richtung Donaumeile.

Die unter Schock stehende Geschädigte wollte zunächst nichts unternehmen, wurde dann allerdings von einem Zeugen, der den Vorfall mitbekommen hatte, angesprochen. Dieser hatte ein Bild von der Angreiferin geschossen. Im Rahmen einer folgenden Strafanzeige konnten Polizeibeamte der Donauwörther Inspektion die Frau eindeutig identifizieren. Es handelt sich um eine 39-jährige Nördlingerin, gegen die nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung ermittelt wird. Eventuelle weitere Opfer bzw. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906 / 706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen.(pm)