21. Dezember 2022, 11:27
Verkehrsunfall

Fußgängerin wird von Pkw erfasst und leicht verletzt

Symbolbild Bild: pixabay
Am Dienstagvormittag wurde eine 17-jährige Donauwörtherin beim überqueren der Straße von einem Autofahrer am Knie erfasst und leicht verletzt. Die Identität des Fahrers ist bislang unbekannt.

Am Abend des 20.12.2022 erschien eine 17-jährige Donauwörtherin bei der PI Donauwörth um wegen eines Unfalles bzw. einer möglichen „Verkehrsunfallflucht“ Anzeige zu erstatten.

Die junge Frau brachte zu Protokoll, dass sie am 20.12.2022 gegen 11:10 Uhr in der Härpferstraße in Donauwörth von der Esso - Tankstelle aus kommend zu Fuß auf dem linken Gehweg in Richtung Neurieder Weg gegangen sei. Am Neurieder Weg angekommen wollte sie die Straßenseite wechseln, um auf den gegenüberliegenden Gehweg des Neurieder Weges zu gelangen. Als sie gerade im Begriff war die Straße zu überqueren, kam ihren Angaben nach von links ein dunkler BMW der sie am linken Knie „erfasste“, wodurch sie auch zu Boden stürzte.

Der Fahrer des BMW habe angehalten, sei ausgestiegen und bot der leicht verletzten Fußgängerin auch seine Hilfe an. Diese lehnte jedoch ab. Der Pkw - Fahrer nannte der 17-Jährigen seinen Vor- und Nachnamen, stieg in sein Auto und fuhr weiter. Die am Knie leicht verletzte junge Frau kann sich nur noch an den vom Fahrer genannten Vornamen „Niklas“ und an das Teilkennzeichen "DON-X ??" des Fahrzeugs erinnern.

Der Fahrer wird zur Klärung des Sachverhaltes darum gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Ebenfalls werden mögliche Zeugen des Unfallgeschehens dazu aufgerufen sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0906 / 706670 zu melden. (pm)