25. November 2021, 10:01
Anzeige

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr angezeigt

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Ein 25-jähriger Mann erstatte am vergangenen Mittwoch eine Anzeige bei der Polizei, weil sein Fahrzeug durch Steine, die auf der Fahrbahn gelegen sein sollen, beschädigt wurde. Die Polizei bittet um Hinweise.

Ein 25-jähriger Autofahrer erstatte am Nachmittag des 24. November bei der Polizei Donauwörth eine Strafanzeige wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr gegen Unbekannt. Der Mann war zuvor gegen 14:30 Uhr in einem schwarzen Hyundai i20 auf der Staatsstraße 2221 von Brachstadt in Richtung Donaumünster unterwegs. Hier befand sich laut dessen Angaben eine schwarze Plane mit Steinen oder Bauschutt mitten auf seinem Fahrstreifen. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens musste der 25-Jährige das Hindernis überfahren, was zu einem Abriss der Frontlippe am Stoßfänger seines Wagens führte. Hierbei sei ein Schaden von rund 250 Euro entstanden. Weder das Hindernis noch die abgerissene Frontlippe konnten später aufgefunden werden.

Ein Ermittlungsverfahren wurde jedoch eingeleitet. Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)