17. Januar 2023, 08:49
Fahrerflucht

Gefährliches Überholmanöver: Polizei sucht Unfallverursacher

Bild: Diana Hahn
Trotz Gegenverkehrs überholte ein unbekannter Fahrer auf der B25 bei Ebermergen einen Sattelzug. Der Fahrer der Sattelzugmaschine musste ausweichen, dabei entstand ein Streifschaden in Höhe von 6000 Euro. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Am 16.01.2023 um 20:45 Uhr fuhr ein 30-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug die einspurige B 25 auf Höhe Ebermergen von Donauwörth her kommend in Richtung Nördlingen, als ein bisher unbekannter Fahrer mit seinem Pkw zu einem Überholvorgang angesetzt hat, um den Sattelzug zu überholen. Nachdem der Unbekannte bereits auf Höhe des Aufliegers war, kam ein ebenfalls nicht bekannter Pkw-Fahrer mit seinem Pkw entgegen. Der Überholer bremste sein Fahrzeug nicht ab, sondern führte seinen Überholvorgang weiter durch.

Um einen Zusammenstoß zwischen dem Überholenden und dem entgegenkommenden Pkw zu verhindern, wich der Geschädigte mit seiner Sattelzugmaschine nach rechts aus. Dabei streifte er mit seiner gesamten rechten Fahrzeugseite eine Schutzplanke am rechten Fahrbahnrand. Der unbekannte Fahrer scherte nach dem Überholen wieder nach rechts ein und setzte seine Fahrt unbeeindruckt fort. Es kam zu keinem Zusammenstoß der beteiligten Fahrzeuge. Der Fahrer des Sattelzuges hielt schließlich in einer Parkbucht an und verständigte die Polizei. Am Sattelzug entstand ein Streifschaden von ca. 6000 Euro.

Derzeit liegen keinerlei Hinweise zu den Fahrern bzw. der beiden Pkw vor. Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich bitte unter der Telefonnummer 0906-70 66 70 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung setzen. (pm)