21. August 2019, 11:31

Geisterfahrer auf der B 2

Symbolbild Bild: pixabay
Insgesamt 11 Mitteilungen über einen Geisterfahrer auf der B 2 gingen gestern bei der Polizei ein.

Am 20.08.2019 gingen ab 18.25 Uhr bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Nord insgesamt 11 Mitteilungen ein, wonach ein Geisterfahrer auf der Bundesstraße 2 in Richtung Augsburg fahrend auf der Gegenfahrbahn unterwegs sei. Der Pkw wurde auf Höhe von Donauwörth erstmals gesehen, die letzte Meldung war auf Höhe von Asbach-Bäumenheim. Polizeistreifen von Donauwörth, Rain und Gersthofen nahmen sofort die Fahndung auf. Die Streife der Polizeiinspektion Rain konnte das Fahrzeug im Bereich Buttenwiesen feststellen und kontrollieren. Seitens der Mitteiler lag eine sehr genaue Beschreibung vor.

Die 80-jährige Fahrerin gab an, sich verfahren zu haben. Auf dem Beifahrersitz saß der 82-jährige Ehemann. Sie kommen aus dem angrenzenden Landkreis Dillingen. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden und der Führerschein
sichergestellt. Es folgt eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs bei der Staatsanwaltschaft. Gefährdete Verkehrsteilnehmer, die zur Tatzeit dem besagten Pkw begegneten, möchten sich bitte mit der Polizei in Rain in Verbindung setzen. Tel.: 09090/7007-0. (pm)