9. Dezember 2020, 11:23

Graffitischmierereien an Lagerhalle

Symbolbild Bild: pixabay
Es wurde ein weiterer Fall von Graffitischmierereien mitgeteilt, diesmal in Harburg. Eine Lagerhalle wurde mit mehreren fußballbezogenen Schriftzügen besprüht.

Während des Tatzeitraumes vom 7. Dezember, 17:30 Uhr bis 8. Dezember, 12 Uhr, wurde die Lagerhalle einer Firma in der Bahnhofstraße mit mehreren fußballbezogenen Schriftzügen (unter anderem „FCB ULTRAS“, „Tod und Hass dem TSV“) in schwarzer sowie zum Teil auch in weißer Lackfarbe besprüht. Die beschmierte Lagerhalle grenzt direkt an den Fuß- und Radweg an, welcher neben der B25 verläuft. Der Schaden beträgt auch hier mindestens 1.000 Euro.

Eine polizeiliche Anzeigenaufnahme erfolgte wegen Verdachts auf Sachbeschädigung durch Graffiti. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)