27. Dezember 2019, 09:14

Grundloser Angriff in Nördlingen

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Am Mittag des 26. Dezember 2019, gegen 12:30 Uhr, wurde ein 56-jähriger Mann in der Bgm.-Reiger-Straße in Nördlingen grundlos von einem bislang unbekannten Mann angegriffen.

Der 56-jährige Mann war zu Fuß in Richtung Bahnhof unterwegs, als ihm die männliche Person auffiel, welche wahllos herumschrie. Als der Täter den 56-jährigen Geschädigten wahrnahm, warf dieser grundlos mehrere Ziersteine auf den 56-Jährigen und traf diesen dabei am Oberkörper. Anschließend ging der Täter auf sein Opfer zu und schlug ihm zweimal mit der Faust ins Gesicht. Der 56-Jährige rannte daraufhin weg, worauf der Täter die Verfolgung aufnahm. Der 56-jährige Mann nahm deshalb eine Flasche, welche er zufällig am Boden liegend fand, und warf diese aus Notwehr nach dem Täter. Die Flasche verfehlte jedoch ihr Ziel und prallte gegen einen geparkten Pkw, Opel Corsa. Der Täter ließ daraufhin von seiner Verfolgung ab und flüchtete zu Fuß in Richtung „Wemdinger Unterführung“.

Der Vorfall konnte durch zwei unbeteiligte Zeugen beobachtet werden, welche den Sachverhalt bestätigten. Der entstandene Sachschaden, sowie der Täter müssen noch ermittelt werden. Deshalb bittet die Polizei Nördlingen um weitere Zeugenhinweise. Von dem Täter ist bekannt, dass dieser circa 170 cm groß, dunkelhäutig, circa 40 Jahre alt und schlank war. Zudem sprach er in einer nicht definierbaren Sprache. (pm)