4. August 2019, 11:53
Unfall

Hänger macht sich selbstständig: 25.000 Euro Sachschaden

Symbolbild Bild: pixabay
In Nördlingen löste sich ein Anhänger von einem Pkw und rollte auf der Gegenfahrbahn gegen einen Pkw.

Am gestrigen 03.08.2019, gegen 14.25 Uhr, fuhr ein 45 Jahre alter Mann aus Nördlingen mit seinem Pkw mit samt Anhänger auf dem Inneren Ring in Nördlingen in Richtung Pflaumloch. Auf Höhe von McDonald's machte sich der Anhänger des Pkw auf einmal selbständig und löste sich von der Anhängekupplung. Offenbar war die Kupplung nicht richtig arretiert.

Der Hänger geriet auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs. Der 52-jährige Fahrer eines entgegen kommenden Audi versuchte nach rechts auszuweichen, geriet mit seinem Pkw in die Leitplanken. Dann prallte der Anhänger gegen seine komplette linke Seite.

Am Pkw des Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 25.000 Euro. Der Anhänger wurde ebenfalls völlig zerstört, hier beträgt der Schaden mindestens 2000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (pm)