14. Februar 2020, 11:36

Hangbrücke: Pkw kracht in Leitplanke

Symbolbild. Bild: pixabay
Auf der B 2 Höhe Parkstadt kam es am vergangenen Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Ein 31-jähriger Pkw-Fahrer kam auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern.

Ein 31-jähriger Buchdorfer war am Donnerstagmorgen, um 07.20 Uhr, mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 2 Höhe der Donauwörther Parkstadt unterwegs. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterglatter Fahrbahn kam der Kleinwagen des Mannes auf der dortigen Hangbrücke ins Schleudern und konnte von dem Fahrer nicht mehr abgefangen werden.

Der Wagen krachte in der Folge in die Leitplanke und erlitt Totalschaden. Zudem wurden zwei Fahrbahnbegrenzungsfelder eingedrückt. Der Sachschaden beträgt ca. 3.000 Euro. Während der Unfallaufnahme sowie der Abschleppung der Autowracks kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Der Unfallverursacher wurde von den Beamten vor Ort wegen Missachtung der Straßenverkehrsordnung angezeigt. (pm)