9. Februar 2020, 11:33

Heizungsanlage gerät in Brand

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Eine defekte Heizungsanlage löste einen Brand in einem Wohnhaus in Riedlingen aus.

Am 08.02.2020 kam es in einem Einfamilienhaus in der Merianstraße zu einer Brandentwicklung. Der Hauseigentümer bemerkte gegen 16:10 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus dem Kamin seines Wohnhauses. Als er sich in den Keller begab, stellte er einen Brand im Heizungsraum fest. Geistesgegenwärtig stellte er sofort die Gaszufuhr zu der dortigen Gasheizung ab. Der Brand konnte durch die alarmierten Kräfte der Feuerwehren Donauwörth, Riedlingen und Wörnitzstein rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. 

Ursache des Brandes dürfte nach erster Einschätzung ein technischer Defekt an der Anlage gewesen sein. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht genau zu beziffern, dürfte aber im unteren fünfstelligen Eurobereich liegen. Zu einem Personenschaden kam es nicht. (pm)