19. Mai 2020, 10:30

Hochwertige Drohne gekauft und nicht erhalten

Symbolbild Bild: pixabay
Eine 35-jährige Tapfheimerin kaufte Anfang Mai von privat eine hochwertige Flugdrohne über das Portal Ebay-Kleinanzeigen. Die Ware erhielt sie aber nicht.

Sie bezahlte den Gesamtbetrag in Höhe von 1.050 Euro per Banküberweisung. Danach brach der Kontakt zur Verkäuferin ab. Auch wurde die Ware nicht geliefert und keine Rücküberweisung der Kaufsumme vorgenommen. Daher zeigte die Geschädigte den Fall online bei der Polizeiinspektion Donauwörth an. Die dortigen Beamten nahmen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Warenbetrug im Internet auf. (pm)