1. September 2021, 10:31
Betrugsverdacht

Hochwertige Spielkonsole gekauft und nicht erhalten

Symbolbild Bild: pixabay
Ein Donauwörther kaufte online eine Playstation 5 von einem privaten Händler für 500 Euro und bezahlte direkt per Vorkasse. Das Problem: Die Spielekonsole wurde bis heute nicht geliefert.

Ein 32-jähriger Donauwörther kaufte bei einem Kleinanzeigenportal im Internet von einem privaten Verkäufer eine im Handel aktuell nicht lieferbare Playstation 5 Spielkonsole für knapp 500 Euro. Der Mann überwies den Gesamtbetrag als Vorkasse auf ein deutsches Bankkonto. Danach brach der Kontakt mit der Verkäuferin ab.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugsverdacht wurde aufgenommen. (pm)