15. September 2020, 08:39

Hund bringt Radfahrer zum Stürzen

Symbolbild Bild: Diana Hahn
In Nähermemmingen lief gestern Nachmittag ein Hund direkt vor einen Radfahrer. Der Mann stürzte und verletzte sich leicht.

Am Montagmittag befuhr ein 69-Jähriger mit seinem Rennrad die Riesstraße in Nähermemmingen, als plötzlich ein Hund aus einem Gartengrundstück rannte. Da der Hund direkt vor den Radfahrer lief, hatte dieser keine Chance mehr auszuweichen oder zu bremsen und stürzte. Bei dem Sturz erlitt er mehrere Prellungen und Schürfwunden, die ärztlich versorgt werden mussten. Weiterhin wurde das Fahrrad, der Helm und die Brille des Radfahrers beschädigt, so dass ein Gesamtschaden in Höhe von circa 500 Euro entstand. (pm)