22. April 2019, 07:39

Hund stirbt wegen Giftköder

Bild: Symbolbild Pixabay
In Nördlingen wurde wohl ein Hund durch einen Köder vergiftet. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am Karfreitag, zwischen 06.00 Uhr und 07.00 Uhr, wurde vermutlich in Nördlingen im Bereich der Goethestraße ein Hund vergiftet. Die Hundehalterin war zu dieser Zeit mit dem Tier in Nördlingen unterwegs. Anschließend fuhr sie nach Baden-Württemberg.

Dort wurde der Hund wegen Vergiftungserscheinungen behandelt. Laut der behandelnden Tierärztin könnte es sein, dass das Tier in Nördlingen einen Giftköder verschluckt hat. Die Inkubationszeit des Giftes beträgt bis zu 12 Stunden. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise auf solche Köder gegen können, sich zu melden. Das Tier verstarb in der Tierklinik.  (pm)