19. Mai 2020, 10:35
Warenbetrug

iPhone und Fitnessuhr bezahlt, aber nicht erhalten

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Zwei Fälle von Betrugsverdacht mit höherer Schadenssumme wurden der Polizeiinspektion Donauwörth am gestrigen Montag, 18. Mai, angezeigt.

Ein 55-jähriger Wemdinger kaufte über das Portal Ebay-Kleinanzeigen ein iPhone 8 und bezahlte per Paypal-Freundezahlung. Er erhielt genauso wenig die bezahlte Ware wie eine 31-jährige Donauwörtherin, die über ein Online-Auktionshaus eine Sportuhr der Marke Fitbit ersteigerte und per Vorauskasse bezahlte. Der entstandene Gesamtschaden liegt bei circa 400 Euro. (pm)