17. Oktober 2019, 14:27

Japanischer Tourist verursacht Verkehrsunfall

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 46-jähriger Tourist aus dem japanischen Kobe verursachte am 16.10.2019 im Bereich Harburg einen Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Am Ende des erlaubten „Schleichweges“ der B25-Umleitung bei Heroldingen wollte er nach rechts in die Staatsstraße 2384 einbiegen. Dort missachtete er mit seinem Mietwagen die Vorfahrt eines von links aus Richtung Huisheim kommenden Sattelzuges. Der bevorrechtigte 61-jährige Lkw-Fahrer aus dem Bereich Gersthofen konnte seinen 40-Tonner zwar noch herunterbremsen, es kam in der Folge jedoch zu einer Streifkollision mit dem Pkw. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2.500 EUR. Verletzt wurde niemand. Da der Tourist keinen Wohnsitz im Bundesgebiet hat, wurde von den eingesetzten Beamten vor Ort eine Sicherheitsleistung für die begangenen Verkehrsverstöße erhoben. (pm)