1. Oktober 2020, 09:15

Kabelbrand verursacht hohen Schaden

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Ein 50-jähriger Baldinger musste am Mittwoch die Feuerwehr rufen, da in seinem Transporter ein Kabelbrand ausgebrochen war.

Ein 50-Jähriger aus Baldingen wollte am Mittwochmorgen mit seinem Transporter, der mit Parkett beladen war, in die Arbeit fahren. Allerdings musste er feststellen, dass die Fahrerkabine total verqualmt war und das Fahrzeug sich nicht mehr öffnen ließ. Die Feuerwehren Baldingen und Nördlingen, die mit circa 10 Einsatzkräften vor Ort waren, mussten das Fahrzeug schließlich gewaltsam öffnen, um den entstandenen Kabelbrand in der Seitenwand der Ladefläche zu löschen.

Der entstandene Schaden am Fahrzeug und der unbrauchbar gewordenen Ladung wird auf circa 8000 Euro geschätzt. (pm)