3. Oktober 2020, 09:46

Kehrmaschine und Güllefahrzeug in Harburg beschädigt

Bild: Polizei Bayern
In der Harburger Dorfstraße hat sich am 01. Oktober, zwischen 12:30 und 13:30 Uhr, ein bislang namentlich nicht bekannter Täter an der Kehrmaschine eines 51-jährigen Harburgers zu schaffen gemacht und diese in Bewegung gesetzt.

Die Kehrmaschine rollte in Folge dessen gegen ein Güllefahrzeug. Der dadurch entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf circa 4.000 Euro. Es wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Es sind konkrete Ermittlungsansätze vorhanden, sodass sich eine heiße Spur ergibt. Wer sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben kann, wird dennoch gebeten, sich unter Telefon 0906 / 706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)