3. November 2020, 14:53

Kollision auf Firmenparkplatz

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 18-jähriger Fahranfänger stieß am vergangenen Montagnachmittag beim Ausparken gegen einen anderen Pkw.

Am 02.11.2020, um 15.30 Uhr, parkte ein 18-jähriger Mertinger mit seinem Pkw rückwärts aus einer Parklücke in der Fendtstraße aus. Dabei übersah der Fahranfänger den auf dem gegenüberliegenden Parkstreifen geparkten Pkw eines 39-jährigen Donauwörthers und stieß mit seinem Fahrzeugheck gegen dessen Heck. Der durch die Kollision entstandene Schaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. Die aufnehmenden Beamten verwarnten der Unfallverursacher, der allen seinen gesetzlichen Pflichten nachkam, mündlich und veranlassten einen Personalienaustausch zur Schadensregulierung. (pm)