8. November 2020, 09:28

Kradfahrer stürzt

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Bei einem Sturz hat sich ein Kradfahrer in Nördlingen verletzt.

Ein 61-jähriger Kradfahrer hat am Samstagnachmittag die Haftfähigkeit von nassen Motorradreifen falsch eingeschätzt. Unmittelbar nachdem er bei einer Waschanlage sein Krad gereinigt hatte, fuhr er auf die Carl-Heuchel-Straße und wollte von dort nach rechts in die Markhamstraße abbiegen. Dabei rutschte ihm beim Gasgeben das Hinterrad weg und der Mann kam zu Sturz.

Er wurde vom Rettungsdienst mit Prellungen zur Untersuchung ins Krankenhaus Nördlingen eingeliefert. Am Krad entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. (pm)