1. August 2020, 14:19

Kradfahrer wird bei Unfall leicht verletzt

Bild: DRA
In einem Kreisverkehr in Nördlingen hat sich ein Unfall ereignet. Ein 79-jähriger Kleinkraftradfahrer wurde beinahe übersehen, erschrak und stürzte.

Am 31.07.2020, um 11.05 Uhr fuhr ein 50-jähriger Pkw-Fahrer in Nördlingen in der Bgm.-Reiger-Str. in den Kreisverkehr Höhe Adamstraße ein. Dabei
übersah er einen bereits im Kreisverkehr befindlichen 79-jährigen Kleinkraftradfahrer und fuhr in den Kreisverkehr ein.

Erst nachdem er mit der Fahrzeugfront in den Kreisverkehr eingefahren war, erkannte er diesen und hielt an. Dadurch erschrak der Kradfahrer und stürzte, ohne dass es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam.

Durch den Sturz wurde der Kradfahrer leicht verletzt, an seinem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.