12. November 2020, 13:48

Kreditkartendaten erbeutet und eingesetzt

Bild: pixabay
Ein 34-Jähriger erstattete am 11. November Anzeige bei der Polizei Donauwörth, da jemand seine Kreditkarte verwendet und damit hohe Beiträge abbucht.

Am Mittwoch kam es zu einer Anzeige in einem sogenannten ,Phishing"-Fall. Dem Mann wurde in den vorangegangenen eineinhalb Wochen das Kreditkartenkonto um Beträge von circa 780 Euro belastet. Die relevanten Daten können laut Angaben des Geschädigten nur im Internet abgegriffen worden sein, da er die Karte nur dort zur Zahlung einsetzt. Wie die bislang unbekannte Person an sämtliche Kartendaten kam, ist momentan in der Ermittlung. Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (pm)