15. Februar 2021, 09:07

Kreuzungsunfall in Asbach-Bäumenheim

Bild: pixabay
Am Sonntagnachmittag ereignete sich in Asbach-Bäumenheim ein schwerer Verkehrsunfall, nachdem ein 73-Jähriger an einer Kreuzung die Vorfahrtsregel missachtete.

Am 14.02.2021, um 14.45 Uhr, fuhr ein 73-jähriger Augsburger auf der Mertinger Straße südlich in Richtung Anton-Jaumann-Straße. An der dortigen Kreuzung kam aus Richtung Mertingen eine 52-jährige Rainerin mit ihrem Pkw, die per Verkehrszeichen die Vorfahrt hatte und in Richtung B 2 weiterfahren wollte. Der 73-Jährige missachtete die Vorfahrtregelung jedoch komplett und fuhr trotz des herannahenden Pkws in die Kreuzung ein. Die Frau versuchte noch abzubremsen, krachte dann jedoch frontal in den Wagen des Seniors.

Es entstand ein massiver Sachschaden in Höhe von circa 11.000 Euro. Zudem wurde eine Abweisbake der Gemeinde Bäumenheim beschädigt. Beide Autos waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Unfallverursacher wurde per RTW in die Donau-Ries-Klinik nach Donauwörth eingeliefert, wo sich die Verletzungen allerdings ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge als nicht schwerwiegend herausstellten. (pm)