30. März 2019, 09:40

Lagerfeuer löst Feuerwehreinsatz aus

Symbolbild Bild: pixabay
Freitagabend rückten Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen in Harburg aus. Was für einen Brand gehalten wurde, handelte sich allerdings um ein Lagerfeuer von Jugendlichen

Am 29.03.2019, gegen 21:30 Uhr, wurde die Polizei über ein Feuer im Bereich des Harburger Bauhofes informiert. Die Feuerwehr Harburg rückte mit zwei Löschzügen und 15 Einsatzkräften an. Auch ein Rettungswagen wurde vorsorglich zum Einsatzort entsandt.

Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass es sich bei dem vermeintlichen Brand um ein Lagerfeuer dreier Jugendlicher im Alter von 15 bis 17 Jahren handelte, welches unter Aufsicht und in einer Feuerschale abgehalten worden war. Es bestand zu keiner Zeit Brandgefahr. Die Eltern der drei Jugendlichen Lagerfeuerfreunde wurden verständigt, welche ihre Kinder vor Ort abholten. (pm)