21. März 2020, 12:14

Leitpfosten und Straßenschilder herausgerissen

Symbolbild Bild: pixabay
Erneut haben Unbekannte auf der Strecke zwischen Bäumenheim und Auchsesheim ihr Unwesen getrieben. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Wie bereits berichtet, wurde vom 18.03. auf 19.03.2020 ein erheblicher Schaden auf der Kreisstraße DON 38 angerichtet, indem mehrere Leitpfosten herausgerissen und ein Verkehrszeichen umgeknickt wurden. Nun musste festgestellt werden, dass der oder die Täter in der Nacht vom 19.03. auf 20.03.2020 erneut zugeschlagen haben.

Die bislang unbekannten Personen beschädigten ein Hinweisschild, zwei Wegweisschilder sowie zwei Warnbaken, indem sie diese aus dem Boden gerissen
haben. Weiterhin wurden auf der Strecke zwischen Bäumenheim und Auchsesheim insgesamt ca. 50 Leitpfosten herausgerissen. Der hierbei entstandene Schaden wird auf mindestens ca. 1500 Euro geschätzt.

Die Polizeiinspektion Donauwörth bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 0906/706670.