23. Oktober 2019, 14:30

Lkw-Fahrer beschädigt Pkw und flüchtet

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Dienstagmorgen blieb ein Lkw-Fahrer mit seinem 40-Tonner in Ebermergen am linken Außenspiegel eines Pkw hängen und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Kurz nach der Bahnunterführung kam dem 53-jährigen Mann ein Lkw-Fahrer entgegen, der mit seinem 40-Tonner am linken Außenspiegel des Pkw hängenblieb. Der Sachschaden bewegt sich in einem mittleren dreistelligen Betrag. Der geschädigte Autofahrer wendete und versuchte in der Folge - unter anderem mittels Lichthupe - den LKW-Fahrer zum Anhalten zu bewegen, was jedoch nicht gelang.

Der Geschädigte notierte sich daher das Kennzeichen des LKW und informierte die zuständige Polizei in Donauwörth. Diese ermittelt nun wegen des Verdachts auf Unfallflucht gegen den bislang namentlich noch unbekannten Berufskraftfahrer. (pm)