28. November 2023, 09:26
Verkehrsunfall

Lkw-Fahrer stirbt bei Herzinfarkt: Fahrzeug rollt unkontrolliert durch Möttingen

Bild: Matthias Stark
Ein 58-jähriger Mann ist heute Morgen am Steuer seines Lkw aufgrund eines Herzinfarkts verstorben. Der Lkw rollte daraufhin unkontrolliert weiter und krachte schließlich in eine Hauswand.

Ein tragischer Unfall hat sich heute Morgen um circa 07:40 Uhr in Möttingen ereignet. Ein 58-jähriger Lkw-Fahrer war auf der Ortsdruchfahrt Richtung Nördlingen unterwegs, als er am Steuer einen tödlichen Herzinfarkt erlitt. Sein Lkw rollte daraufhin unkontrolliert weiter. 

Auf Höhe der Supermärkte rammte der Lkw zunächst frontal einen Kleinwagen. Der Fahrer des Pkw erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Der Lkw rollte nach dem Zusammenprall weitere 250 Meter auf dem Gehweg weiter. Dort schrammte er eine Mauer und stieß gegen eine Ampel und einen Stromverteilerkasten, bevor er schließlich gegen die Außenmauer eines Gebäudes krachte.

Möttingens Bürgermeister Timo Böllmann war ebenfalls am Unfallort. "Man muss froh sein, dass zu dieser Zeit niemand auf dem Gehweg oder an der Ampel unterwegs war, sonst hätte es noch deutlich schlimmer ausgehen können", so das Gemeindeoberhaupt in einem kurzen Statement gegenüber unserer Redaktion.

Zum aktuell Zeitpunkt sind die Einsatzkräfte nach wie vor vor Ort. Die Ortsdurchfahrt Möttingen ist in beide Richtungen voll gesperrt. (pm)