1. Juni 2019, 12:14

Lkw-Fahrer übersieht vorfahrtsberechtigten Pkw

Symbolbild Bild: pixabay
Beim Abbiegen übersah ein Lkw-Fahrer den Pkw einer 21-Jährigen. Es kam zur Kollision, bei der sich der Autofahrerin verletzte.

Am 31.05.2019 um 19:30 Uhr befuhr ein 51-jähriger mit seinem Lkw die B25 in Richtung Nördlingen und verließ diese aufgrund einer aktuellen Baustelle an der Abfahrt Großsorheim. An der Kreuzung zur Staatsstraße 2221 wollte der Lkw-Fahrer sodann in diese nach links abbiegen. Hierbei übersah er jedoch den vorfahrtsberechtigten Pkw einer 21-Jährigen, weshalb es in der Folge zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge kam.

Hierdurch zog sich die Pkw-Fahrerin Prellungen, sowie ein HWS-Syndrom zu und musste im Krankenhaus Nördlingen weiter behandelt werden. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt. Der VW der Frau war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am Lkw und am Pkw entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro. (pm)