11. Februar 2021, 10:38
Zusammenstoß

Lkw-Fahrer verursacht Unfall hinter Räumfahrzeug

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Am Mittwochabend verursachte 44-Jähriger Lkw-Fahrer in der Nähe von Donauwörth einen Unfall mit einem Pkw. Ein Personenschaden ging aus dem Unfall nicht hervor.

Am 10.12.2021, um 23.45 Uhr, fuhren nach Schneefall auf der Bundesstraße 25 in Fahrtrichtung Harburg zwei Räumfahrzeuge nebeneinander. Dies führte zu einer Fahrzeugkolonne in dem geräumten Bereich dahinter. Ein 44-jähriger Lkw-Fahrer aus Hürth in Nordrhein-Westfalen befuhr mit seinem 40-Tonner in dem zähfließenden Verkehr Höhe Binsberg die linke der beiden Fahrspuren, um schneller voran zu kommen. Im weiteren Verlauf wechselte er wieder zurück auf die rechte Fahrspur und krachte dort mit dem Eck seiner Zugmaschine in den hinteren linken Kotflügel eines Pkw, den ein 30-jähriger Huisheimer steuerte.

Es entstand ein Schaden von circa 1.500 Euro. Eine verständigte Polizeistreife der Donauwörther Inspektion veranlasste einen Personalien-Austausch und verwarnte den Berufskraftfahrer gebührenpflichtig. (pm)