21. Januar 2021, 10:05

Lolli-Dieb mit kurioser Begründung

Symbolbild Bild: pixabay
Am Mittwoch entwendete ein amtsbekannter 38-Jähriger aus einem Geschäft in der Donau-Meile einen FC-Bayern-München-Lolly im Wert von zwei Euro. Als man ihn darauf ansprach, hatte er eine kuriose Ausrede.

Am 20. Januar, um 18:30 Uhr, wurde der Mann vom Verkaufspersonal beobachtet, wie er den FC Bayern-Lolly völlig offensichtlich einsteckte. Als Erklärung für seine Tat nannte der selbsternannte "Bayernfan" einen einigermaßen kuriosen Grund: das unmittelbar bevorstehende Bundesligaspiel des FC Bayern gegen den FC Augsburg. Glück brachte die Aktion allerdings nur seinem Lieblingsverein, der tatsächlich gewann – gegen den 38-Jährigen erfolgte eine Strafanzeige wegen Diebstahls. (pm)