7. Mai 2020, 10:24

Mann ersteigert hochwertige Parfums

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 24-jähriger Wemdinger ist wohl auf einen Betrugsversuch hereingefallen. Der Mann ersteigerte zwei Parfums für insgesamt 300 Euro im Internet. Geliefert wurden diese aber nie.

Ein 24-jähriger Wemdinger ersteigerte im Internet zwei hochwertige Männerdüfte für insgesamt knapp 300 Euro und bezahlte diese per Banküberweisung. Die beiden Flacons der Marken Creed sowie Yves Saint Laurent wurden jedoch nie geliefert.

Nachdem auch keine Rücküberweisung des Auktionsbetrages vorgenommen wurde, erstattete der Mann Online-Anzeige bei der Polizei. Diese nahm ein Verfahren wegen Warenkreditbetruges auf. (pm)