10. Dezember 2020, 10:35

Mann kommt von Fahrbahn ab und überfährt Verkehrszeichen

Symbolbild. Bild: pixabay
Am vergangenen Mittwochnachmittag verursachte ein 32-jähriger Mann aus Rain einen Verkehrsunfall auf der B 2. Bei winterglatter Fahrbahn überfuhr er mit augenscheinlich nicht angepasster Geschwindigkeit ein Verkehrszeichen.

Am 9. Dezember, um 15:55 Uhr, wollte ein 32-jähriger Rainer mit seinem Pkw von der Jurastraße kommend auf die Bundesstraße 2 Richtung Süden auffahren. Auf der Rechtskurve in der Auffahrtsschleife kam der Mann mit seinem leistungsstarken Sportcoupé, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf winterglatter Fahrbahn, nach links von der Fahrbahn ab. Er überfuhr daraufhin eine im Boden verankerte Richtungstafel. Der Wagen blieb nach dem Zusammenprall mit dem Verkehrszeichen neben der Fahrbahn liegen und musste abgeschleppt werden.

Durch die Kollision entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 4.000 Euro. Der Unfallfahrer gab den aufnehmenden Beamten der Donauwörther Polizeiinspektion gegenüber an, dass er einem Hasen ausweichen musste. Er wurde wegen Missachtung der Straßenverkehrsordnung angezeigt. (pm)