12. November 2020, 13:16

Mann trägt unerlaubt Messer mit sich

Symbolbild Bild: pixabay
In der Bahnhofstraße in Bäumenheim fiel der Polizei am Mittwoch ein Mann auf, der sich merkwürdig verhielt. Bei der darauffolgenden Personenkontrolle fanden die Polizei ein Messer, dass er eigentlich nicht mitführen darf.

Am 11. November, um 21:05 Uhr, fiel einer Streife der Polizei Donauwörth in der Bahnhofstraße ein junger Mann auf, der mit übergezogener Kapuze um die dortigen geparkten Fahrzeuge herumschlich und anschließend in Richtung Bahnhof weiterlief. Der Mann wurde daraufhin einer Personenkontrolle unterzogen. Bei der anschließenden Durchsuchung des 21-jährigen Bäumenheimers konnte im mitgeführten Rucksack ein schwarzes Einhandmesser aufgefunden werden, welches er ohne ein berechtigtes Interesse mit sich hatte.

Das Einhandmesser wurde von den Beamten sichergestellt und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige an das zuständige Landratsamt Donau-Ries erstellt. (pm)