1. Januar 2021, 09:22

Mann vergisst Essen auf dem Herd

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Nachbarn hörten in der vergangenen Nacht den Rauchmelder eines 68-jährigen Mannes und verständigten die Feuerwehr. Der Mann konnte von den Einsatzkräften unverletzt aus seiner Wohnung befreit werden.

Der Neujahrsmorgen des Jahres 2021 begann für einen 68-jährigen Wemdinger „unruhig“. Durch aufmerksame Nachbarn wurde gegen 02:55 Uhr der ausgelöste Rauchmelder in der Wohnung des Mannes gehört. Nachdem dieser jedoch nicht öffnete, machten die Nachbarn das einzig Richtige: sie alarmierten die Feuerwehr.

Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wemding konnte über eine Drehleiter ein Zugang zur Wohnung im 1. OG geschaffen werden und letztlich der schlafende Herr geweckt werden.

Glücklicherweise entstand weder Sach- noch Personenschaden. Der Mann vergaß Essen auf dem Herd und schlief ein.

Eine Anzeigenerstellung nach den Vorschriften über das Verhüten von Bränden wird durch die ermittelnden Beamten der PI Donauwörth geprüft. (pm)