10. März 2020, 09:40

Mann zieht sich tiefe Fleischwunden zu

Symbolbild Bild: pixabay
Ein Arbeiter hatte gestern Vormittag Glück im Unglück bei der Montage einer Fotovoltaik-Anlage.

Auf dem Dach einer Garage war der 22-Jährige unter Nieselregen ins Rutschen geraten und dabei mit seiner Hand in die rotierende Flex-Scheibe des ebenfalls in der anderen Hand gehaltenen Winkelschleifers geraten. Hierbei zog sich der Mann mitunter tiefe Fleischwunden an den Fingern zu, welche im Krankenhaus Nördlingen versorgt werden mussten. (pm)