22. Februar 2020, 10:18

Mehrere Ladendiebstähle an einem Nachmittag

Symbolbild. Bild: pixabay
Am Freitagnachmittag wurden durch einen aufmerksamen Detektiv gleich mehrere Ladendiebstähle in einem Drogeriemarkt in Nördlinger Innenstadt bemerkt.

Gegen 13:00 Uhr entwendete eine 16-Jährige Kosmetikartikel im Wert von knapp 16 Euro.
Kurze Zeit später, gegen 13:40 Uhr, ertappte der Detektiv eine weitere 16-Jährige, welche ebenfalls Kosmetikartikel im Wert von diesmal rund 30 Euro eingesteckt hatte.

Ein Diebespärchen fiel dann gegen 15:30 Uhr auf. Das Pärchen konnte zunächst noch die Drogerie verlassen und flüchten. Im Nahbereich konnten sie jedoch festgenommen werden. Die Dame im Alter von 21 Jahren hatte in ihrer Handtasche gestohlenes Parfum im Gesamtwert von 650 Euro. Die Handtasche war eigens präpariert, um die Diebstahlsicherung zu überwinden. Bei ihrem 25-jährigen Begleiter konnte kein weiteres Diebesgut aufgefunden werden. Beide Personen haben eine osteuropäische Staatsangehörigkeit. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.

Schließlich ereignete sich noch um 18:45 Uhr ein weiterer Ladendiebstahl. Eine 26-Jährige hatte Lebensmittel in ihrem Kinderwagen abgelegt, die Ware im Wert von knapp 20 Euro jedoch beim Verlassen der Drogerie nicht bezahlt. (pm)