23. Januar 2020, 10:51

Mehrere Unfallfluchten in Nördlingen

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Mittwoch ereigneten sich in Nördlingen gleich zwei Sachbeschädigungen an Fahrzeugen, bei der der Unfallverursacher flüchtete.

Ein schwarzer VW-Polo wurde vermutlich gestern früh, zwischen 08:25 Uhr und 08:45 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts -An den Langenwiesen- angefahren. Durchaus denkbar erschien es dem Fahrzeughalter auch, dass der Streifschaden auf der linken Fahrzeugseite, Tage zuvor auf einem Parkplatz in der Hofer Str., evtl. passiert sein könnte.

Ein ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellter weißer Seat wurde gestern in der Oskar-Mayer-Str. angefahren. Auch hier fuhr der unbekannte Verursacher einfach weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. In beiden Fällen entstand insgesamt ein Sachenschaden von knapp 2000 Euro. Zeugen zu den Unfallfluchten mögen sich bitte bei der Polizei melden. (pm)