17. August 2019, 09:17

Mehrere Verkehrsunfälle halten Polizei auf Trab

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Am Freitagnachmittag ereigneten sich in Oettingen gleich mehrere Verkehrsunfälle. Bei allen Unfällen kamen keine Personen zu Schaden.

Am Freitagnachmittag befuhr ein 35-jähriger Lkw-Fahrer die B 466 von Westheim kommend Richtung Oettingen. Auf Höhe der Abzweigung Hainsfarth musste er verkehrsbedingt abbremsen. Das erkannte eine nachfolgende 34-jährige Fahrerin eines Kleintransporters zu spät und fuhr auf den Anhänger des Lkw-Gespannes auf. Der Sachschaden wurde auf 15 000 Euro geschätzt. Der Kleintransporter wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Zwei Stunden später kam es ebenfalls auf der B 466 bei Oettingen zu einem weiteren Unfall. Eine 72-jährige Pkw-Fahrerin musste von Auhausen kommend an der Einmündung auf die B 466 anhalten. Eine nachfolgende 58-jährige Pkw-Fahrerin übersah dies und fuhr auf. Hier entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Bei Heuberg kam es ebenfalls am Freitagnachmittag zu einem weiteren Auffahrunfall. Hier fuhr ein 43-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 466 auf einen vorausfahrenden Pkw auf, welcher verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Sachschaden wurde auf 7000 Euro geschätzt.

Bei allen drei Unfällen kamen keine Personen zu Schaden. (pm)