22. Juli 2018, 08:08

Münster: Streitigkeiten enden im Krankenhaus

Archivbild Bild: DRA
Nach einer öffentlichen Veranstaltung kam es in mehreren privaten Haushalten in Münster am vergangenen Samstag zu Streitigkeiten. Ein 29-Jähriger verletzte sich selbst und ein 20-Jähriger kam während eines Wutanfalls in Kontakt mit einer Fritteuse. 
Münster - Am 21.07.2018 fand eine öffentliche Veranstaltung in Münster statt. Nach dem Besuch kam es in zwei Privatanwesen zu Polizeieinsätzen die alle alkoholbedingt zu verbalen Streitigkeiten führten.
In einem Fall verletzte sich ein 29-Jähriger selbst an der Hand während er randalierte. Im anderen Fall zog sich ein 20-Jähriger selbst Verbrennungen am Körper zu als er während eines Wutanfalls in Kontakt mit einer heißen Fritteuse kam.
Beide verletzte Personen wurden ins Krankenhaus gebracht.
 (pm)