20. Januar 2021, 11:27

Nach Kauf keine Lieferung

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 53-Jähriger kaufte sich ein teures Headset im Internet. Nach der Überweisung von 750 Euro erfolgte jedoch keine Lieferung, woraufhin der Mann Anzeige erstattete.

Ein Donauwörther wollte über das Portal eBay-Kleinanzeigen von privat ein hochwertiges Headset der Marke Bose erwerben. Hierzu überwies der Mann vorab die Kaufsumme von 750 Euro auf ein vom bislang unbekannten Tatverdächtigen genanntes, deutsches Bankkonto. Daraufhin wurden zunächst eine verfälschte Sendungsnummer und danach ein leeres Paket übersandt. Es erfolgte jedoch keinerlei Warenlieferung. Da der Mann nun weder sein Geld zurückbekommen noch ein Headset hatte, erstattete er Online-Anzeige.

Im Rahmen polizeilicher Ermittlungen bei der Donauwörther Inspektion wurde bekannt, dass der unbekannte Tatverdächtige offenbar amtliche Ausweise fälscht und Alias-Personalien verwendet. Ein Verfahren wegen Verdachts auf Warenbetrug, Urkundenfälschung amtlicher Ausweise und Fälschung beweiserheblicher Daten läuft dort aktuell. (pm)