21. März 2021, 07:59
Widerstand

Nach versuchtem Einbruch: Mann geht auf Polizisten los

Bild: pixabay
Ein Einbrecher wurde am vergangenen Samstagabend von der Nördlinger Polizei festgenommen. Dabei bespuckte er die Polizeibeamten und versuchte sie anzugreifen.

Gegen 18.20 Uhr des gestrigen Samstags, 20.03.2021, wurde der Polizei in Nördlingen von einem Anwohner aus der Stadtmitte gemeldet, dass dort eine Person über ein altes Scheunentor versucht hat, sich Zutritt zu einem Haus zu verschaffen. Der Mann trat dann gegen eine Tür, wurde aber vom Sohn der Eigentümerin gestört und flüchtete zu Fuß.

Eine sofort eingeleitete Fahndung war erfolgreich, der Mann konnte auf der Stadtmauer festgenommen werden. Er griff bei seiner Festnahme die Beamten an, bespuckte sie und versuchte nach ihnen zu schlagen. Er konnte schließlich gefesselt werden und wurde dann zur PI verbracht. Nach richterlicher Anordnung wurde er dann in Gewahrsam genommen und verbrachte die Nacht in einem Haftraum der PI Nördlingen. Nach seiner Festnahme wurde er ärztlich untersucht. Dabei beleidigte er die Beamten nochmals, zeigte seinen Mittelfinger und wurde verbal beleidigend.

Der Mann ist mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Er wird nun wegen verschiedenster Delikte angezeigt. Bei dem Einbruchsversuch entstand kein Schaden. Beamte der PI Nördlingen wurden nicht verletzt. (pm)