22. Januar 2021, 10:33

Nötigung in Donauwörther Innenstadtbereich

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Zu einer Auseinandersetzung zweier Pkw-Fahrer kam es am Donnerstagabend in Donauwörth.

Ein 46-jähriger Mann befuhr am 21.01.2021, um 19:50 Uhr, mit seinem blauen Pkw Opel Astra die Westspange in Fahrtrichtung Sallingerstraße. Nach Angaben des Mittvierzigers sowie seiner Beifahrerin verlangsamte ein unmittelbar vorausfahrender, schwarzer 3er BMW ohne Grund mehrmals provokant die Fahrt, so dass der 46-Jährige jedes Mal stark abbremsen musste.

An der Kreuzung zur Stadtresidenz ließ der BMW-Fahrer den Hintermann schließlich vorbeifahren, setzte sich dann dahinter und folgte dem Opelfahrer in sehr dichtem Abstand bis zu dessen Wohnadresse im Innenstadtbereich. Letzterer zeigte den Vorfall schließlich bei der PI Donauwörth an. Die dortigen Beamten leiteten ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Verdacht auf Nötigung im Straßenverkehr gegen den 22-jährigen Donauwörther ein. Dieser schilderte ein völlig anders Geschehen.

Eventuelle Zeugen des Geschehens, das sich bis 20:00 Uhr hinzog, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906 / 706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)