19. Mai 2020, 10:12

Ohne Führerschein und alkoholisiert im Auto

Symbolbild Bild: pixabay
Am 18. Mai, um 19:40 Uhr, war ein 64-jähriger Buttenwiesener auf der Verbindungsstraße Bäldleschwaige - Rettingen unterwegs. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle gab es Anhaltspunkte für eine Alkoholisierung.

Ein Alkotest ergab einen Wert von circa 0,7 Promille. Im Rahmen der polizeilichen Anzeigenaufnahme fiel dann auf, dass dem Mann bereits 2005 seine Fahrerlaubnis behördlich entzogen wurde und dieser bis heute keine neue erwarb. Daher war noch eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis die Folge. Der Wagen wurde anschließend durch die Beifahrerin - nüchtern und mit Führerschein - weitergefahren. (pm)