7. Januar 2023, 10:53
Betrug

Online-Bestellung mit ausgespähten Daten durchgeführt

Symbolbild Bild: pixabay
Bislang unbekannte Betrüger*innen haben in den vergangenen Tagen die Online-Zugangsdaten eines Landkreisbewohners ausgespäht und damit zwei Mobiltelefone bestellt.

Ein 19-Jähriger aus dem südlichen Landkreis wurde am Dreikönigstag bei der PI Donauwörth vorstellig. Seinen Angaben nach wurden seine Zugangsdaten zum
Online-Anbieter Google ausgespäht und für die Bestellung von zwei Mobiltelefonen verwendet. Diese sollten zum Preis von knapp 1.500 Euro an eine Adresse in
Mecklenburg-Vorpommern versandt werden, was jedoch vom Geschädigten noch rechtzeitig bemerkt und storniert werden konnte. Von Seiten der Polizei werden
Ermittlungen wegen des Verdachts des Ausspähens von Daten geführt. (pm)