16. November 2020, 09:10

Ortsschild umgefahren und entwendet

Symbolbild Bild: pixabay
Ein bisher Unbekannter hat in der Zeit vom 13.11.2020, 17 Uhr bis 14.11.2020, 10 Uhr das Ortsschild von Wemding in Richtung Monheim angefahren und danach entwendet. Die Polizei Donauwörth sucht nach Hinweisen.

Durch einen Zeugen wurde der Polizeiinspektion Donauwörth am 14.11.2020 ein fehlendes Ortsschild der Stadt Wemding an der Staatsstraße 2214 in Richtung Monheim gemeldet. Vor Ort konnten von einer Streifenbesatzung lediglich die noch bodenhohe Haltestange des Ortsschildes, sowie heruntergedrücktes Gras mit Reifenspuren festgestellt werden.

Aufgrund der Spurenlage vor Ort ist von folgendem Tathergang auszugehen: Ein bislang unbekanntes Fahrzeug fuhr zunächst in den geteerten Feldweg neben der Straße ein, vermutlich um zu rangieren. Dabei stieß das Auto gegen das Ortsschild, wodurch dieses umknickte. Anschließend wurde das umgeknickte Ortsschild manuell mit körperlicher Gewalt abgerissen und entwendet, vermutlich um Spuren zu beseitigen. Eine Absuche im näheren Umfeld verlief ohne Erfolg.

Polizeilicherseits wurde eine Strafanzeige gegen Unbekannt aufgenommen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 500 Euro. Der Tatzeitraum kann vom 13.11.2020, 17:00 Uhr, bis 14.11.2020, 10:00 Uhr, eingegrenzt werden. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906 / 706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)