10. August 2020, 12:30

Panne auf Bundesstraße führt zu Verkehrsbehinderungen

Symbolbild Bild: pixabay
Am heutigen 10.08.2020 kam es aufgrund eines Pannenfahrzeuges zu Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr an der Kreuzung der Bundesstraßen 2 und 16.

Ein 32-jähriger Donauwörther fuhr zuvor um 07.28 Uhr mit seinem Pkw auf der B 16 von Donauwörth in Richtung Rain, als ihm kurz vor der Ampelkreuzung zur B 2 die Benzinleitung an seinem Ford riss. Daher traten großflächig Betriebsstoffe auf die Fahrbahn. Der Fahrer informierte per Handy die Einsatzzentrale. Die daraufhin alarmierte FFW Asbach-Bäumenheim war mit ca. 20 Einsatzkräften zur Abbindung des Schmierfilms vor Ort. Von den aufnehmenden Beamten der PI Donauwörth verständigte Mitarbeiter der Straßenmeisterei beschilderten den Gefahrenbereich mit Warnzeichen.

Folgeunfälle ereigneten sich glücklicherweise nicht. Nach der Abschleppung des Pannenfahrzeuges konnte die komplette Fahrbahn gegen 08.15 Uhr wieder freigegeben werden. (pm)