9. Februar 2021, 12:30

Paypal-Konto in Wemding gehackt

Symbolbild Bild: pixabay
In Wemding wurde das PayPal-Konto eines 44-Jährigen gehackt. Positiv für das Opfer - das angegeben Konto war nicht ausreichend gedeckt, weshalb die damit verbundene Transaktion nicht zu Stande kam.

Eine bislang unbekannte Person verschaffte sich am 07.02.2021 über einen noch zu ermittelnden Weg Zugang zum elektronischen Paypal-Konto eines 44- Jährigen. Der Angreifer tätigte sofort nach diesem „Erfolg“ eine Online-Warenbestellung mit Lieferadresse in einer Mietskaserne in Berlin und versuchte via Paypal-Konto des Wemdingers den fälligen Rechnungsbetrag in Höhe von knapp 920 Euro zu begleichen.

Im Anschluss bekam der 44-Jährige eine automatisierte E-Mail zu der von ihm nicht getätigten Transaktion, wollte auf seinem Paypal-Konto nachsehen und stellte hierbei fest, dass er keinen Zugang mehr auf dieses hatte. Nachdem das Girokonto des Geschädigten jedoch nicht über die notwendige Deckung verfügte, wurde seitens der Hausbank die Buchung nicht freigegeben.

Beamte der PI Donauwörth ermitteln nun wegen Verdachts auf versuchten Überweisungscomputerbetrug sowie des Ausspähens von Daten. (pm)