5. April 2020, 09:01

Pkw in Donauwörth brennt komplett aus

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Vermutlich ein technischer Defekt führte am Samstagmittag, 4. April, in Donauwörth zu einem Pkw-Brand.

Der BMW eines 33-Jährigen fing an der Westspange in Donauwörth plötzlich Feuer. Der Fahrer steuerte sein Auto sofort auf einen Parkplatz in der Neudegger Allee, wo dieses trotz eines Löschversuchs mit einem Handfeuerlöscher komplett ausbrannte. Die Feuerwehr Donauwörth war mit circa 25 Mann vor Ort. Es entstand ein Sachschaden von knapp 3.000 Euro. (pm)