23. Oktober 2019, 13:58

Pkw erfasst Kinderwagen: 2-Jähriger schwer verletzt

Symbolbild. Bild: pixabay
In Buchdorf kam es am vergangenen Dienstagnachmittag zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem sowohl ein 11-jähriges Mädchen als auch ein 2-jähriger Bub verletzt wurden.

Am Spätnachmittag des 22.10.2019 schob gegen 17.45 Uhr ein 11-Jähriges Mädchen ihren 2-jährigen Bruder im Kinderwagen auf der Straße „Am Sportplatz“ in Buchdorf. Sie lief hierzu auf der linken Seite der dort geteerten Straße. Ein 57-Jähriger kam den beiden mit seinem Pkw entgegen. Der Autofahrer achtete hierbei laut seiner Aussage auf die linke Fahrbahnseite, da dort oft Kinder vom Sportplatz kommend die Straße überqueren wollen. Außerdem sei er von der tiefstehenden Sonne geblendet worden. Der Fahrer übersah daher die beiden auf seiner rechten Seite befindlichen Kinder und kollidierte frontal mit dem geschobenen Kinderwagen.

Das 11-jährige Mädchen wurde durch den Aufprall leicht verletzt und in die Donau-Ries-Klinik nach Donauwörth eingeliefert. Der 2-jährige Bub hatte weniger Glück und wurde mit schweren Verletzungen ins Zentralklinikum nach Augsburg gebracht. Am Kinderwagen und am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 600 Euro.

Gegen den Fahrer wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. (pm)